Brandschutzplanung

Brandschutzplanung
  • Klärung der Aufgabenstellung und des Planungsumfangs
  • Feststellung der wesentlichen materiell-rechtlichen Anforderungen von einschlägigen Rechtsvorschriften
  • Analyse von Varianten hinsichtlich der Genehmigungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Feststellung beanspruchbarer Abweichungen von baurechtlichen Vorschriften
  • Aufzeigen von besonderen Maßnahmen für erhöhten Sachschutz oder für notwendige Risikominderung
  • Durchführung von Bestandsanalysen
  • Brandschutztechnische Due Dilligence
  • Erarbeiten des Brandschutzkonzeptes/Brandschutznachweises unter Berücksichtigung der Wechselwirkungen zwischen den baulichen und anlagentechnischen Maßnahmen
  • Abstimmung mit der Brandschutzdienststelle und der Bauaufsicht – Erstellung der Konzeptvisualisierung (AutoCAD®)
  • Analyse der vorgesehenen Sicherheitstechnik und betrieblichen Infrastruktur hinsichtlich Wechselwirkungen mit dem Brandschutzkonzept/Brandschutznachweis.
  • Überprüfung der Bauvorlagen auf Umsetzung der Brandschutzplanung und Übereinstimmung mit dem Erläuterungsbericht
  • Erarbeiten von objektspezifischen Lösungen im baulichen und anlagentechnischen Brandschutz
  • Begründen von Abweichungen im Rahmen des Bauantrages
  • Erarbeitung von Entrauchungs- und Evakuierungskonzepten für objektspezifische Anforderungen durch Anwendungen und Berechnungen aus dem Brandschutzingenieurwesen
  • Durchführung von Brandlastberechnungen nach DIN 18230
  • Beratung von Objekt- und Fachplaner hinsichtlich der integrierten Fachleistungen bis zu ausführungsreifen Lösungen
  • Mitwirkung zur Koordination der Fachplanung an brandschutzrelevanten Schnittstellen
  • Entwicklung und Prüfung von speziellen Ausführungsdetails im baulichen Brandschutz
  • Prüfung von bau- und haustechnischen Ausführungsunterlagen hinsichtlich der Umsetzung der brandschutztechnischen Anforderungen
  • Prüfen der Eignung von Bauprodukten und Bauteilen anhand der Verwendbarkeitsnachweise und Funktionsbeschreibungen
  • Liefern von Beiträgen für die Erstellung von Leistungsverzeichnissen für besondere brandschutztechnische Ausführungen
  • Entwicklung der Steuerfunktionsmatrix für die sicherheitsrelevanten Anlagen und Erarbeiten von Meldebereichsplänen
  • Baubegleitende Objektüberwachung, Dokumentation von brandschutztechnischen Ausführungsmängeln in Begehungsprotokollen als stichprobenartige Überprüfung der Ausführung auf prinzipielle Übereinstimmung mit dem Brandschutzkonzept/Brandschutznachweis
  • Bauüberwachung/Fachbauleitung Brandschutz
  • Erstellung der Brandschutzordnung für die Baustelle
  • Beratung im Verfahren zur „Zustimmung im Einzelfall“ durch die oberste Bauaufsicht
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Brandfallsteuermatrix und Prüfung der Schnittstellen
  • Begleitung von Wirkprinzipprüfungen als systematische Prüfung der Funktionen gemäß der Steuermatrix
  • Fachtechnische Abnahme von gewerkeübergreifenden Brandschutzmaßnahmen
  • Brandschutztechnische Abnahme von Sonderbauteilen, Anlagen und Einrichtungen
  • Überprüfung der brandschutztechnischen Dokumentation im Rahmen der Konformitätserklärung
  • Sachverständigenkoordinination und Inbetriebnahmemanagement
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Teilnahme an der Bauabnahme
  • Erstellung von Flucht- und Rettungswegplänen nach DIN ISO 23601
  • Erstellung von Feuerwehrplänen nach DIN 14095
  • Erstellung einer Brandschutzordnung nach DIN 14096
  • Erstellung von Räumungskonzepten für Versammlungsstätten und Pflegeeinrichtungen
  • Durchführung von Brandverhütungsschauen
  • Übernahme der Funktion des Brandschutzbeauftragten
  • Durchführung von Brandverhütungsschauen
  • Erfassung, Dokumentation und Bewertung von brandschutztechnischen Mängeln im Bestand
  • Beratung von Objektbetreibern hinsichtlich der Umsetzung der Brandschutzanforderungen im laufenden Gebäudebetrieb bei Veranstaltungen und Umbaumaßnahmen
  • Risikoanalyse von temporären Einschränkungen des bauordnungsrechtlichen Sicherheitsniveaus bei Umbaumaßnahmen während des laufenden Betriebes
  • Wiederkehrende Überprüfung von Flucht- und Rettungswegplänen
  • Wiederkehrende Überprüfung der Feuerwehrpläne
  • Erstellung von brandschutztechnischen Stellungnahmen zu spezifischen Fragestellungen
  • Erstellung von Sicherheitskonzepten für Versammlungsstätten
  • Erstellung von Räumungskonzepten inklusive Plandarstellung